Inhalt

 

Links

 

Eigene Projekte

 

Partnerseiten

 

Social Bookmarks

Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Newsider Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: Google

Was sind Social Bookmarks?

Adresse

Kleines Logo

GeKra Media
Inh. Georg Krauß
Waltersbach 16
96215 Lichtenfels
Mistelfeld
 
Tel.: 09571 757313
Fax: 09571 758886

Internet:
www.gekra-media.de

Sie sind hier: Start > AGB > AGB Webdesign

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Web-Design und Web-Promotion

Stand: 08. März 2005

 

§1 Geltungsbereich

GeKra Media erbringt alle Lieferungen und Leistungen für Web-Design und Web-Promotion ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Sie gelten für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht erneut ausdrücklich vereinbart werden.

GeKra Media ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen  mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Die Ankündigung erfolgt ausschließlich durch Veröffentlichung im Internet auf den Seiten von GeKra Media

Widerspricht der Kunde den geänderten oder ergänzten Bedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach deren Veröffentlichung im Internet, so werden die geänderten oder ergänzten Bedingungen wirksam. Widerspricht der Kunde fristgemäß, so ist GeKra Media berechtigt, den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten oder ergänzenden Geschäftsbedingungen in Kraft treten sollen.

 

§2 Vertragsangebote, Vertragsabschluss, Vertragsbeendigung
§2.1 Vertragsangebot

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Sollten bis zur Ausführung des Auftrages Kostenerhöhungen eintreten, werden diese dem Kunden rechtzeitig mitgeteilt. Dem Kunden wird nur in diesem Fall das Recht eingeräumt, von einem bestehenden Vertrag zwischen Ihm und GeKra Media zurückzutreten.

 

§2.2 Vertragsabschluss

Aufträge gelten erst dann als angenommen, wenn Sie von uns schriftlich bestätigt sind oder mit der ersten Erfüllungshandlung bei Webspaceangeboten.

 

§3 Preise und Zahlung

Nach der schriftlichen Auftragsbestätigung wird eine Abschlagszahlung von 20% der Auftragssumme fällig. Bei einem Erstellungszeitraum von mehr als drei Monaten, wird nach weiteren drei Monaten eine weitere Abschlagszahlung von 25% der Auftragssumme fällig.

Die Preise verstehen sich als Nettopreise zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer.

Die Zahlungen innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt sind 3% Skonto abziehbar. Der komplette Betrag ist innerhalb von 30 Tagen zu zahlen.

 

Eine Zahlung gilt erst als erfolgt, wenn GeKra Media über den Betrag verfügen kann.

 

§4. Gewährleistung und Haftung

Die Gewährleistung beträgt 12 Monate ab dem Zeitpunkt des Gefahrenübergangs. Werden Betriebsanweisungen nicht befolgt oder Änderungen an den Produkten vorgenommen, entfällt jede Gewährleistung. Der Kunde hat uns Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Übergabe schriftlich mitzuteilen. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen.

Ersatzansprüche für Schäden jeglicher Art, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich Schäden in Folge der Verwendung von Software an Daten, Software oder Hardware des Benutzers sind ausgeschlossen, es sei denn der Schaden ist vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht. Dies gilt nicht, falls der Schaden aufgrund der Verletzung einer Kardinalpflicht durch die GeKra Media entstanden ist.

Sämtliche Ansprüche, die sich gegen uns richten, sind ohne schriftliche Zustimmung nicht abtretbar und können ausschließlich vom Kunden selbst geltend gemacht werden.

 

§5. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung aller uns zustehenden und noch entstehenden Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrunde, vor.
Verarbeitung oder Umbildungen erfolgen stets für uns, jedoch ohne Verpflichtung für uns. Erlischt unser (Mit-)Eigentumsrecht durch Verbindung, so wird bereits jetzt vereinbart, dass das (Mit-)Eigentum des Kunden an der einheitlichen Sache wertanteilsmäßig (Rechnungswert) auf uns übergeht. Der Kunde verwahrt unser (Mit-) Eigentum unentgeltlich. Ware, an der uns (Mit-)Eigentum zusteht, ist im folgenden als Vorbehaltsware bezeichnet.

Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware, insbesondere bei Pfändung, hat der Kunde auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich zu benachrichtigen. Anfallende Kosten trägt der Kunde.

Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Kunden zurückzunehmen oder gegebenenfalls Abtretung des Herausgabeanspruchs des Kunden gegen Dritte zu verlangen. Die Zurücknahme oder Pfändung der Vorbehaltsware durch uns gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag, soweit nicht das Abzahlungsgesetz Anwendung findet.

 

§6 Internet-Präsenz
§6.1 Webdesign

Der Kunde stellt GeKra Media von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. Er ist verpflichtet, bezüglich der uns zur Verfügung gestellten Daten das Copyright sowie Rechte Dritter zu beachten und er muss über die Genehmigung der Veröffentlichung und/oder Veränderung dieser Daten verfügen.

Der Kunde ist verpflichtet, von allen Daten, die er – gleichgültig in welcher Form – an uns sendet, Sicherheitskopien zu erstellen. GeKra Media haftet nicht für den Verlust oder die Veränderung der Daten.

Eine Nutzung der Leistungen von GeKra Media für pornografische oder sonstige strafbare Inhalte ist unzulässig. Aufgrund der knappen Preiskalkulation ist es nicht möglich, dass wir eine eingehende Einzelprüfung für den Fall vornehmen, ob Ansprüche Dritter berechtigt bzw. unberechtigt sind. Das gleiche gilt, wenn Inhalte nach den allgemeinen Rechtsempfinden gegen das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland verstoßen könnten. Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, den nötigen Beweis für die tatsächliche Unbedenklichkeit der Inhalte anzutreten.

 

§7 Pflichten des Kunden

Der Kunde sichert zu, dass die GeKra Media von ihm mitgeteilten Daten richtig und vollständig sind. Er verpflichtet sich, GeKra Media jeweils unverzüglich über Änderungen der mitgeteilten Daten zu unterrichten und auf entsprechende Anfrage von GeKra Media  binnen 15 Tagen ab Zugang die aktuelle Richtigkeit erneut zu bestätigen.

Der Kunde verpflichtet sich, von GeKra Media zum Zwecke des Zugangs zu deren Dienste erhaltene Passwörter streng geheim zu halten und GeKra Media unverzüglich zu informieren, sobald er davon Kenntnis erlangt, dass unbefugten Dritten das Passwort bekannt ist. Sollten infolge Verschuldens des Kunden Dritte durch Missbrauch der Passwörter Leistungen von GeKra Media nutzen, haftet der Kunde gegenüber GeKra Media auf Nutzungsentgelt und Schadensersatz.

 

§8 Pflichten der GeKra Media
§8.1 Erstellen von Webseiten

Die Erstellung der Webseite erfolgt durch GeKra Media nach den Wünschen des Kunden, die während des Vertragsverhältnisses jederzeit mit den entsprechenden Aufpreisen geändert werden können.

Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses durch Erhalt der Zahlung und Übergabe der Seiten an den Kunden, übernehmen wir keine Garantie für Fehler, die durch Eingriffe des Kunden oder durch Einwirkung Dritter entstehen.

Der Kunde hat sich bei Erhalt der Webseite davon zu überzeugen, dass die von GeKra Media gefertigten Seiten unter den zuvor festgelegten Testbedingungen funktionieren. Eine Verlängerung der Haftung von GeKra Media für die erstellten Seiten kann der Kunde nur durch Abschluss eines Wartungsvertrages mit GeKra Media erwirken. GeKra Media übernimmt jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit der Daten und dafür, dass die Leistung einem von dem Kunden verfolgten bestimmten Zweck genügt.

 

§8.2 Fristen für die Erstellung

Eine Frist für die Fertigstellung gibt es jedoch nicht, wenn diese nicht zuvor schriftlich vereinbart worden ist. Somit haften wir nicht für Verluste, die dem Kunden durch Verzögerung bei der Erfüllung des Auftrages entstehen.

Auch bei verbindlich vereinbarten Fristen hat GeKra Media eine Verzögerung der Leistungserbringung aufgrund von höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die GeKra Media die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen nicht zu vertreten. GeKra Media ist daraufhin berechtigt, die Leistungen um die Dauer der Behinderung, zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit, hinauszuschieben.

 

§8.3 Übertragung der Daten auf den Server

GeKra Media haftet – sofern beauftragt – dafür, dass die Daten des Kunden ordnungsgemäß auf den Server seiner Wahl übertragen werden. Davon muss sich der Kunde nach Abschluss überzeugen. Für alle Veränderungen, die anschließend durch den Kunden selbst oder durch Dritte entstehen, ist eine Haftung durch GeKra Media ausgeschlossen. Falls der Kunde bereits vor Vertragsbeginn über Speicherplatz und/oder einen Online-Zugang bei einem Anbieter verfügt, ist er allein verpflichtet zu prüfen, ob die entsprechende Nutzung bei dem jeweiligen Anbieter rechtmäßig ist. GeKra Media ist nicht für eine unerlaubte Nutzung verantwortlich zu machen.

 

§8.4 Wartung und Pflege der Webseiten

Wird vom Kunden ein Wartungsvertrag mit GeKra Media abgeschlossen, sind wir dafür verantwortlich, die Seiten des Kunden in den entsprechenden Zeiträumen zu kontrollieren und zu aktualisieren sowie gegebenenfalls Fehlfunktionen zu beseitigen.

Der Kunde ist während der Vertragsdauer dafür verantwortlich, dass keine Änderungen durch Dritte an den im Wartungsvertrag aufgeführten Seiten vorgenommen werden.

Änderungen durch den Kunden selbst sind – sofern sie die Funktionsfähigkeit der Seiten nicht beeinträchtigen jederzeit möglich. Sie bedürfen jedoch einer Mitteilung an TM Telematik-Media e:K.

Soweit GeKra Media Dienste und Leistungen unentgeltlich erbringt, können diese jederzeit und ohne Vorankündigung eingestellt werden. Ansprüche des Kunden ergeben sich darauf nicht.

 

§8.5 Anmeldung bei Suchmaschinen

Auf Wunsch führt GeKra Media eine Anmeldung der Webseite bei einer Anzahl von festzulegenden Suchmaschinen durch. Diese Leistung erbringt GeKra Media nach besten Möglichkeiten einer manuellen Anmeldung, jedoch ohne die Gewähr für die tatsächliche Aufnahme der Webseite in die betroffenen Suchmaschinen.

Über eine Aufnahme und den Zeitpunkt entscheidet naturgemäß alleinig der Betreiber der jeweiligen Suchmaschine. Dem Kunden ist bekannt, dass von Ihm für die Anmeldung angegebene Daten im Internet übertragen werden und auch der Aufnahme in eine Suchmaschine allgemein zugänglich sind.

Auf die Platzierung innerhalb der Suchmaschinen hat TM GeKra Media keinen Einfluss und übernimmt hierfür keine Gewährleistung.

 

§10 Datenschutz

GeKra Media weist gemäß §33 BDSG darauf hin, dass personenbezogene Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung gespeichert werden. Die an GeKra Media übergebenen Informationen gelten als nicht vertraulich, falls nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. Soweit sich GeKra Media Dritter zur Erbringung der angebotenen Dienste bedient, ist GeKra Media berechtigt, die Kundendaten dem Dritten offen zulegen, wenn dies für die Vertragszwecke erforderlich ist.

 

§11. Schlussbestimmungen

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich - rechtliches Sondervermögen oder im Inland ohne Gerichtsstand ist, Lichtenfels. GeKra Media  ist darüber hinaus berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen. Für die von GeKra Media  auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum Einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen (CISG).

Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.

 

 

Um die PDF Dokumente ansehen zu können, muss der Acrobat Reader auf Ihrem System Installiert sein.
Get Adobe Reader

 

Startseite || nach oben © 2005 - 2007 by GeKra-Media, krauss @ gekra-media, Design by Matthias Friedewald Seite drucken Seite drucken

 

Diese Information wurde Ihnen bereitgestellt von:
GeKra-Media, Inhaber: Georg Krauß, Waltersbach 16, 96215 Lichtenfels
Telefon: 09571 757313 oder eMail: krauss @ gekra - media . de / Internet: www.gekra-media.de